April, April...

Fotoaktion im April

Am 8. April haben uns wieder 11 (!!!) Familien und Paare zu unseren 20-minütigen Minifototerminen am Rheindamm in Dienheim besucht. Heute möchten wir Euch die Ergebnisse zeigen. Vielen Dank an alle, deren Fotos wir veröffentlichen dürfen. 





Vielleicht fragt Ihr Euch, warum wir keine Bilder zeigen, bei denen wir unsere liegenden Besucher von oben fotografieren.... deshalb.... (siehe unten). Wir hatten an unserer Fotoaktion so Probleme mit der Sonne und obwohl wir unter einem Baum lagen, hatten fast alle Teilnehmer so große Probleme nach oben ins helle Licht zu schauen, so dass wir diese Station bei der Aktion am 15.4. gleich weggelassen haben. 



Unsere nächsten Aktionen finden aufgrund der Hochzeitssaison erst wieder im Herbst/Winter statt. Solltet Ihr Interesse an der Teilnahme an unseren Mini-Fototerminen haben, meldet Euch gerne per Mail an michaela@goldmanngoldfrau.de. Dann informieren wir Euch, sobald die neuen Termine feststehen. 

0 Kommentare

Schwangerschaftsbilder in Rheinhessen

Babybauch im Frühling

Vor kurzem hat mich die hübsche Vanessa mit ihrem wunderschönen Babybauch besucht. Wir haben viele Stunden lang in mehreren Outfits und an verschiedenen Locations Schwangerschaftsfotos gemacht. Und weil ich es nicht abwarten kann, bis ich alle Bilder gesichtet und bearbeitet habe, gibt es hier nun den ersten Schwung Bilder.

 

Los geht es mit einem romantischen Outfit in rosa, weiß und creme und einem wunderschönen Blumenkranz. Die Fotos sind an meiner neuer Lieblingslocation am Rheindamm in Dienheim entstanden. Danke an Blumen Jutta Dietze für den hübschen Haarkranz.  















Vor einigen Monaten hat mich eine Braut gefragt, ob ich am Hochzeitsmorgen erotische Bilder von ihr für ihren Bräutigam machen kann, weil sie ihn damit überraschen möchte. Zunächst dachte ich "igitt, erotische Bilder". Als mich dann aber die zweite Braut gefragt hat, habe ich mich mit dem Thema beschäftigt und gesehen, dass es nicht nur geschmacklose erotische Bilder von Frauen in High Heels, Leoparden-Push-Up-Unterwäsche und Strapse gibt und habe die romantische Boudoir-Fotografie entdeckt. Und weil ich keine Lust hatte Vanessa in Unterwäsche auf die Wiese zu legen, haben wir die Bilder in unserem Schlafzimmer gemacht und wenn ich mir die Bilder so ansehe, glaube ich, dass ich gerade ein bisschen zum Boudoir-Fan mutiere. 












Liebe Vanessa, vielen Dank für Deinen Besuch in Dienheim. Ich wurde gefragt, ob Du professionell modelst. Du selbst würdest diese Frage sicher verneinen, aber ich fand es phantastisch wie viel Erfahrung Du mitbringst und wie toll Du an alles gedacht hast, so dass ich nur noch meine Kamera einstellen und im richtigen Moment auf den Auslöser drücken musste. 

0 Kommentare

Familie Winkler

Ich lass Konfetti für Dich regnen

Jedes Mal wenn ich (Michi) Blogbeiträge schreibe, überlege ich, ob ich in der "wir"- oder "ich"-Form schreibe... Heute entscheide ich mich für´s "ich" weil schließlich ich die Bilder gemacht und ich mit Linda in der Schule war. Linda kommt ursprünglich auch aus Dienheim, wir waren schon zusammen im Kindergarten. Obwohl wir in 2001 (Mann, wir sind alt) zusammen Abi gemacht haben, haben wir uns lange Zeit aus den Augen verloren. Umso mehr habe ich mich gefreut als ich in 2015 zum ersten Mal ihre süßen Jungs fotografieren durfte. Wie schön, dass man durch die Fotografie wieder Menschen trifft, die man lange nicht gesehen hat. Noch mehr hab ich mich gefreut als Familie Winkler mich diesen Winter wieder in Dienheim besucht und auch den Papa mitgebracht hat, der dieses Mal zum Glück nicht arbeiten musste. 

Nach ein paar "gestellten" Bildern an meinem alten Lieblingsholztor haben wir schnell entscheiden, dass wir doch besser ins Feld fahren, wo  die Jungs nicht still sitzen, sondern toben und Fußball spielen können. ;-) Hier bei uns in Dienheim gibt es so schöne Flecken, die wir immer wieder bei unseren Fototerminen besuchen. Interessant ist, dass sogar Kunden aus dieser Gegend die schöne Natur bei uns daheim gar nicht kennen und ganz begeistert davon sind, was wir Dienheimer zu bieten haben.

#dienheim # ganzgrossedienheimliebe 




Die kreativen Ideen von Lindas großem Sohn Josh haben mich besonders vom Hocker gehauen. Als ich ihm die Kreide in die Hand gedrückt habe, damit er was quer über die Straße schreibt, hat er angefangen zu schreiben und Florian erklärte mir "Michi, weißt Du, unsere Jungs sind große Fans von Mark Forster." und da stand dann auf der Straße "Ich lass Konfetti für Dich regnen". Hach, ist das nicht zauberhaft? Naja, die Konfetti-Fotos danach sind ein bisschen in die Hose gegangen, aber wenn die "Chöre" im Radio laufen, muss ich nun immer an die süßen Winkler-Jungs denken. 

Und als die beiden Eltern alleine auf der Straße standen, hatte Josh schon wieder eine zauberhafte Idee und hat ein Bild von uns dreien auf unserer kleinen Schiefertafel gemalt. Da waren die kuschelnden Eltern und ich als Fotografin drauf. Sooooo süß. Am liebsten hätte ich die Tafel nie wieder abgewischt.


Ich würd Euch ja jetzt gerne erzählen, dass die Kinder bei unseren Fototerminen IMMER gut gelaunt sind und ALLES machen, was wir großen von ihnen wollen. Pustekuchen! Wie bei allen Familien hatte Mama Linda Gummibärchen in der Tasche versteckt wenn es gar nicht mehr anders geht. 


Gegen Ende, als wir alle nicht mehr konnten, hatte das kreative Köpfchen von Josh wieder eine wundervolle Idee, mit der er nicht nur seinen kleinen Bruder sondern uns alle aufgemuntert hat: Den "Brezelbaum". Seht nur, wie geil ist das denn? Ein Brezelbaum. 

Vielen Dank Ihr lieben Winklers, dass Ihr mich wieder in Dienheim besucht habt. Ja, wir hatten so EINIGE Motz- und Tobsuchtsanfälle, aber wir haben das wunderbar gemeistert wie ich finde. Und jetzt, wo ich mir die Fotos noch einmal ansehe, wird mir erst richtig bewusst was wir für eine schöne Zeit miteinander hatten. Liebe Grüße nach Bodenheim. Eure Michi

Neu im Angebot

Homereportage

Puh, so oft wurden wir in den letzten Jahren gefragt, ob wir auch Newbornshootings machen und dreimal haben wir es versucht, um zu merken, dass es einfach nichts unseres ist. Nun haben wir etwas ausprobiert, von dem wir gemerkt haben, dass es VOLL unseres ist und möchten es Euch gerne zeigen: Die Homereportage.


Inspiriert wurden wir dabei von einer talentierten Fotografin aus Berlin, die wir vor drei Jahren entdeckt haben und deren Arbeiten wir sehr bewundern. Und seit drei Jahren schwirrt diese Idee in unserem Kopf, ob wir sowas auch können und ob solche Fotos auch unseren Kunden gefallen. Wir sind sehr gespannt, was Ihr dazu sagt.


Vielen Dank an die liebe Familie, die sich bereit erklärt hat die Idee mit uns zu testen und DANKE, dass wir einige Bilder zeigen dürfen. Es ist immer schön zu sehen wenn Eltern nicht "nur" Eltern sind, sondern auch als Paar so viel miteinander lachen und herumalbern. 



Bei der Homereportage besuchen wir Euch zu Hause und fotografieren einfach das, was Ihr als Familie macht, ohne gestellte Posen, ohne künstliches Licht und Blitz, ganz natürlich, einfach Ihr beim Kuscheln, Toben, Essen und allem was Ihr (und besonders Eure Kinder) gerne macht. Keine Angst, wir müssen nicht die ganze Zeit in der Stube hocken, wir können auch im Garten spielen oder spazieren oder draußen was Schönes machen. Ihr müsst Euch auch kein großes Programm ausdenken und die Wohnung neu dekorieren, denn weniger ist manchmal mehr. Mit unseren Bildern möchten wir Erinnerungen für Euch bewahren und Euer reales Leben dokumentieren, vielleicht auch mit der einen oder anderen Motzphase ...  ;-)




Wir würden uns riesig freuen, wenn Euch unsere Dokumentation vom Familienleben gefällt. Bei Interesse an einer eigenen Reportage meldet Euch einfach per Mail bei michaela@goldmanngoldfrau.de. Wir freuen uns jetzt schon riiiiiiesig auf Eure Nachricht.

 

0 Kommentare