Familie Winkler

Ich lass Konfetti für Dich regnen

Jedes Mal wenn ich (Michi) Blogbeiträge schreibe, überlege ich, ob ich in der "wir"- oder "ich"-Form schreibe... Heute entscheide ich mich für´s "ich" weil schließlich ich die Bilder gemacht und ich mit Linda in der Schule war. Linda kommt ursprünglich auch aus Dienheim, wir waren schon zusammen im Kindergarten. Obwohl wir in 2001 (Mann, wir sind alt) zusammen Abi gemacht haben, haben wir uns lange Zeit aus den Augen verloren. Umso mehr habe ich mich gefreut als ich in 2015 zum ersten Mal ihre süßen Jungs fotografieren durfte. Wie schön, dass man durch die Fotografie wieder Menschen trifft, die man lange nicht gesehen hat. Noch mehr hab ich mich gefreut als Familie Winkler mich diesen Winter wieder in Dienheim besucht und auch den Papa mitgebracht hat, der dieses Mal zum Glück nicht arbeiten musste. 

Nach ein paar "gestellten" Bildern an meinem alten Lieblingsholztor haben wir schnell entscheiden, dass wir doch besser ins Feld fahren, wo  die Jungs nicht still sitzen, sondern toben und Fußball spielen können. ;-) Hier bei uns in Dienheim gibt es so schöne Flecken, die wir immer wieder bei unseren Fototerminen besuchen. Interessant ist, dass sogar Kunden aus dieser Gegend die schöne Natur bei uns daheim gar nicht kennen und ganz begeistert davon sind, was wir Dienheimer zu bieten haben.

#dienheim # ganzgrossedienheimliebe 




Die kreativen Ideen von Lindas großem Sohn Josh haben mich besonders vom Hocker gehauen. Als ich ihm die Kreide in die Hand gedrückt habe, damit er was quer über die Straße schreibt, hat er angefangen zu schreiben und Florian erklärte mir "Michi, weißt Du, unsere Jungs sind große Fans von Mark Forster." und da stand dann auf der Straße "Ich lass Konfetti für Dich regnen". Hach, ist das nicht zauberhaft? Naja, die Konfetti-Fotos danach sind ein bisschen in die Hose gegangen, aber wenn die "Chöre" im Radio laufen, muss ich nun immer an die süßen Winkler-Jungs denken. 

Und als die beiden Eltern alleine auf der Straße standen, hatte Josh schon wieder eine zauberhafte Idee und hat ein Bild von uns dreien auf unserer kleinen Schiefertafel gemalt. Da waren die kuschelnden Eltern und ich als Fotografin drauf. Sooooo süß. Am liebsten hätte ich die Tafel nie wieder abgewischt.


Ich würd Euch ja jetzt gerne erzählen, dass die Kinder bei unseren Fototerminen IMMER gut gelaunt sind und ALLES machen, was wir großen von ihnen wollen. Pustekuchen! Wie bei allen Familien hatte Mama Linda Gummibärchen in der Tasche versteckt wenn es gar nicht mehr anders geht. 


Gegen Ende, als wir alle nicht mehr konnten, hatte das kreative Köpfchen von Josh wieder eine wundervolle Idee, mit der er nicht nur seinen kleinen Bruder sondern uns alle aufgemuntert hat: Den "Brezelbaum". Seht nur, wie geil ist das denn? Ein Brezelbaum. 

Vielen Dank Ihr lieben Winklers, dass Ihr mich wieder in Dienheim besucht habt. Ja, wir hatten so EINIGE Motz- und Tobsuchtsanfälle, aber wir haben das wunderbar gemeistert wie ich finde. Und jetzt, wo ich mir die Fotos noch einmal ansehe, wird mir erst richtig bewusst was wir für eine schöne Zeit miteinander hatten. Liebe Grüße nach Bodenheim. Eure Michi