Die "andere" Hochzeitsmesse geht in die dritte Runde

Herzschlag & Co 2016

 

Wenn Thorsten Heyer die heiligen Hallen von Blickfang Event Design öffnet, dann kann es auch schon mal vorkommen, dass sich der Goldmann ärgert, dass er nicht auf einer Hochzeitsmesse dabei sein kann. Diese Messe hat es nämlich in sich und bietet alles, was das hochzeitsverrückte und detailverliebte Herz begehrt und sich von der Masse abhebt.

 

Für mich (Michi) ging dieses Jahr ein Traum in Erfüllung, denn ich durfte noch einmal "Braut" sein und mit 13 anderen tollen Frauen bei der Modenschau von Weiss zu Schwarz über den Laufsteg stolzieren. Haaaaaach, war das schööööön.... Das Brautmodenatelier von Angela Stöckel und das Eventdesign unter der Leitung von Thorsten Heyer passen wie die Faust auf´s Auge, denn sie bieten genau das, was das Brautpaar von morgen sucht: individuelle, liebevolle Details, die sich vom Einheitsbrei abheben und sich einfach nur echt anfühlen.

 

Mein ganz besonderer Dank geht an Jessica Huss von der Make Up Artist School by Ursula Haas, die sich mit ihrer ruhigen Art so lieb um mich gekümmert und mich soooooo schön gemacht hat. Danke Jessica. Das, was Du da mit meinen Locken angestellt hast, war einfach nur der HAMMER!!! 

 

Ihr merkt schon; ich bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.

 

Hinter den Kulissen habe ich ein paar Fotos für Euch gemacht. Eigentlich hätte ich so gerne noch Bilder von den hübschen Models in den traumhaften Kleidern gemacht, aber als wir kurz vor knapp endlich alle unsere Kleider anhatten, war ich so aufgeregt, dass ich dazu nicht mehr fähig war. :-)





Auf das Wiedersehen mit Katja Heil von Fräulein K sagt ja habe ich mich ganz besonders gefreut und sie mit den Worten "ich hab jetzt einen Blog" begrüßt. Ihr habe ich es nämlich zu verdanken, dass wir jetzt ein Blog haben, weil ich Ihren Fotoworkshop für Blogger besucht habe. Danke Katja.


Ganz besonders wertvoll war für mich der Austausch mit anderen Fotografen. Die liebe Nicole Mattinger habe ich gleich ins Herz geschlossen; nicht nur weil wir uns so ähnlich sehen und Schwestern sein könnten. Und dann waren da noch Victor und Ronja von Muse and Mirror ... kreiiiisch .... die nicht nur gefühlvolle Bilder zaubern, die einem echt unter die Haut gehen, sondern auch noch ganz liebe Menschen sind. 



Ach, es war so schön. Am liebsten würde ich die Rücktaste drücken und alles noch einmal erleben. Vielen Dank für die zwei aufregenden Tage und die tollen Menschen, die ich kennen lernen durfte. Meine Mama, die mich gestern begleitet hat, hat dem Papa gestern auch dreimal erzählt, dass alle so nett waren. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0